Home News Benther Doggen Hier leben wir Freunde Sonntags in Hannover Doggen treffen Doggen Urlaub Gästebuch Links
Home News Benther Doggen Hier leben wir Freunde Sonntags in Hannover Doggen treffen Doggen Urlaub Gästebuch Links

Das Calenberger Land: Bewaldete Hügel, sattgelbe Felder, duftende Wiesen. An vielen Alleen stehen alte Bäume Spalier. Und mittendrin – gekuschelt an den Benther Berg (der immerhin eine Höhe von 173,2 m hat) – liegt Benthe, mit einer Einwohnerzahl von ca. 2.000 – schon von weitem an der Silhouette unseres "Wahrzeichens" der Mühle zu erkennen.

Das Calenberger Land: Bewaldete Hügel, sattgelbe Felder, duftende Wiesen. An vielen Alleen stehen alte Bäume Spalier. Und mittendrin – gekuschelt an den Benther Berg (der immerhin eine Höhe von 173,2 m hat) – liegt Benthe, mit einer Einwohnerzahl von ca. 2.000 – schon von weitem an der Silhouette unseres "Wahrzeichens" der Mühle zu erkennen.

Wir können die Stadt Hannover von unserem Bergdorf aus sehen und schnell erreichen –  aber wir müssen sie weder hören noch riechen.

Historisches: "Benthe" bedeutet "Siedlung bei einer Gerichtsstätte"

"Benthe, im alten Marstemgau gelegen und zum Go Gehrden gehörend, ist ein Gerichtsort der Go-Verfassung wie Goltern gewesen. Der urkundlich zuerst auftauchende Name „Bennethe" wird gedeutet nach the = Thie, Versammlungs- oder Gerichtsplatz und benne = bau, Bann, Buße, also Siedlung bei einem Platz, wo Bußen auferlegt wurden, kurz: „Siedlung bei einer Gerichtsstätte". Dadurch fällt dem Ortsnamen größere Bedeutung zu. Die Gerichtsstätte bei Benthe ist noch 1359 bezeugt. Sie gibt der Sage von den Sieben Trappen den geschichtlichen Hintergrund.

© Layout und redaktionelle Verantwortung: Elke Fleing. Text:; Claus Reibenstein Quelle: Benther.org  

unsere Rennstrecke durch den Wald

Der Eulenbaum im Benther Wald wird seit vielen Jahren von einem Eulenpaar bewohnt.

Hin und wieder sieht man sie … auch mit ihrem Nachwuchs …in ihrem Ausguck sitzen

Und wenn man 25 Jahre in Benthe lebt, dann wird man vom Ortsbürgermeister feierlich eingebürgert

Der Benther Maibaum